Ökumenisches Forum hat getagt.

Der Beirat des Ökumenischen Forums Neuenbürg (ÖFN) hat in einer Videokonferenz getagt. Leider konnten seit April keine Veranstaltungen mehr durchgeführt werden. Das gewohnte Format des ÖFN mit persönlicher Begegnung, Diskussion, Dialog mit den Referierenden und der Kaffee-Pause wird mit den Abstands- und Hygieneregelungen aller Voraussicht nach auch mittelfristig sehr schwer umsetzbar sein. Deswegen werden auch die noch ausstehenden Veranstaltungen des ÖFN im Juni und Juli auf die Zeit nach der Sommerpause verschoben. Sollten sich bis dahin die Bedingungen nicht wesentlich bessern, ist angedacht, die Veranstaltungen digital erlebbar oder abrufbar anzubieten. Schon jetzt bietet die Evang. Erwachsenenbildung im nördlichen Schwarzwald zu verschiedenen Themen digitale Formate an. U.a. wurde eine vierteilige Filmreihe zum Thema Nachhaltigkeit produziert und in der Zwit zwischen Pfingsten und den Sommerferien wird eine Webinarreihe unter dem Titel „Über Grenzen“ angeboten. Mehr dazu finden Sie über die Internetseite www.eb-schwarzwald.de/veranstaltungen/digital/.

Angebote der Ev. Erwachsenenbildung nördlicher Schwarzwald

Trotz Corona und Kontaktverbote geht das lebenslange Lernen weiter - nur auf anderen Wegen.
Das Semesterthema "Nachhaltig gut leben" wird mit verschiedenen Videoclips behandelt. Jeden Freitag erscheint einer der vier Teile der Reihe. Außerdem lädt die Erwachsenenbildung immer wieder zu einem Webinar ein.

Luther im Schwarzwald. Auf den Spuren der Reformation

© www.luther-im-schwarzwald.de

Was denken die Menschen im nördlichen Schwarzwald 500 Jahre nach Martin Luthers reformatorischen Impulsen über Glauben und Reformation? Welche Rolle spielt der Reformator heute?

Das Projekt „Luther im Schwarzwald“ der Evangelischen Erwachsenenbildung nördlicher Schwarzwald hat nachgefragt: bekannte und weniger bekannte Menschen, Kindergartenkinder und Oberstufenschüler, ehrenamtlich Tätige, Personen des öffentlichen Lebens und Politiker sind zu Wort gekommen. Diese Statements sind in das Buch „Luther im Schwarzwald“ eingeflossen.