Pfarrerin Ute Biedenbach

Pfarrerin Ute Biedenbach ist seit September für die Alten- und Pflegeheimseelsorge im Kirchenbezirk Neuenbürg zuständig. Insbesondere in folgenden fünf Häusern ist sie tätig:

  • Pflegeheim und Wohnstift in Birkenfeld
  • Pflegeheim „Haus Talblick“ in Salmbach
  • Fachpflegeheim Engelsbrand
  • Seniorenzentrum „Sonnhalde“ in Neuenbürg
  • Parkwohnstift in Bad Herrenalb

Außerdem begleitet sie das „Netzwerk 60+“ und die Seniorenarbeit im Kirchenbezirk.

Ostern einmal anders gefeiert

Zwei Männer spielen Trompete. Pfarrerin Ute Biedenbach feiert Ostern vor dem Pflegeheim mit den BewohnerInnen

Vier Osterandachten im Freien an drei verschiedenen Orten innerhalb von zwei Tagen und mit einer Pfarrerin: das war das Osterprogramm von Pfarrerin Ute Biedenbach aus Birkenfeld. Weil Ostern, das Fest der Hoffnung und Ermutigung, in diesem Jahr besonders wichtig war, suchte die Alten- und Pflegeheimseelsorgerin im Kirchenbezirk Neuenbürg neue Formen, um in der Corona-Zeit Ostern zu feiern. Am Ostersonntag fanden vor dem Pflegeheim in Birkenfeld zwei Osterandachten im Freien auf dem Parkplatz und auf der Wiese statt, damit alle Bewohnerinnen von den Fenstern aus teilnehmen und den beiden Bläsern Achim Oelschläger und Dietmar Werner vom Musikverein Birkenfeld lauschen konnten. Die Bläserklänge lockten auch Nachbarn an Fenster und auf Balkone. Am Ostermontag fand sich mit Matthias Probst ein mutiger Trompeter aus Salmbach, der die beiden Osterandachten im Innenhof des Pflegeheims „Haus Talblick“ in Salmbach und im Technikraum des Fachpflegeheimes Engelsbrand als Tonübertragung mitgestaltete. So konnten viele Bewohnerinnen und Bewohner sowie Mitarbeitende in den Pflegeheimen, die gerade sehr unter der Isolation leiden, auf ungewöhnliche Weise Ostern feiern.