Förderverein EJW

Dafür brennen wir:
Wer denkt nicht gerne an romantische und abenteuerliche Stunden vor dem Lagerfeuer beispielsweise auf Jugendfreizeiten zurück?
Wir meinen, dieses Feuer muss weiterbrennen – für Kinder und Jugendliche und alle, die es einmal waren.
Hier im Bezirk Neuenbürg – durch eine aktive kirchliche Jugendarbeit, die neben Gemeinschaftserlebnissen wir Freizeiten, Veranstaltungen auch grundsätzliche Themen wie Glaubensfragen, Wertevermittlung und Orientierung zum Inhalt hat.

Am Anfang war das Feuer:
Die besten Investitionen sind die in die Zukunft. Und wie die PISA-Studie und viele Veröffentlichungen zeigen: In die Zukunft unserer Kinder und Jugendlichen sollten wir noch viel mehr investieren. 1989 haben sich Freunde, Mitarbeiter und engagierte Menschen im Bezirk Neuenbürg zusammengeschlossen, um genau dies zu tun: Die Arbeit des evangelischen Jugendwerks Bezirk Neuenbürg zu unterstützen.
In den vergangenen Jahren ist dank vieler aktiver Mitglieder und Freunde vieles gefördert und getan worden, was sonst kaum möglich gewesen wäre:

  • Freizeitheim Sprollenhaus mit Jugendzeltplatz Kegelbachtal
  • 30%-ige Beteiligung an den Personalkosten für eine 2. Jugendreferentenstelle im Bezirk
  • Finanzierung von Praktikumsstellen im Jugendwerk
  • Finanzielle Unterstützung bei größeren Anschaffungen (VW-Bus, Zelte, Beamer etc.)
  • Durchführung von Aufbaulagern in der Hütte in Frankreich zur Erhaltung und Nutzung für Freizeiten des ejw
  • Bewirtung und organisatorische Unterstützung beim Jungschartag des Bezirks

Ob das die Unterstützung bei konkreten Projekten, ein Spendenauftrag oder am einfachsten der Eintritt in den Förderverein ist – entscheiden Sie selbst. Auf jeden Fall wünschen wir uns ein Engagement dort wo wir alle – besser gesagt der Bezirk Neuenbürg – am meisten zurückbekommen. In der Unterstützung für eine weiterhin professionelle Arbeit für unsere Jugend. Toll, wenn das Gute so nahe liegt. 

Derzeit brennen wir für:

Kindern und Jugendlichen zur Teilnahme an Freizeiten finanzielle Unterstützung geben, wenn die Eltern es sonst nicht ermöglichen können.
 
Anzünder und Brennstoffe gesucht
Helfen Sie mit, neue Feuerstellen am Brennen zu halten:
    Eltern, Großeltern, ...: Sie können am besten beurteilen, wie viel wir für Ihre Kinder tun und warum wir für jede Unterstützung dankbar sind. Also unterstützen Sie doch einfach die Projekte, die Sie selbst nutzen, oder gerade die, die Sie gerne nutzen würden.
    Aktive und hilfsbereite Bürger und Firmen aus dem Bezirk:
 Engagement und Unterstützung vor Ort - das ist es, was wir gerne von Ihnen hätten. Und dieses Engagement für die Jugend von heute wird sicher vielfach zurückkommen - wenn nicht heute, dann spätestens morgen.
    Ehemalige ejw-ler: Für alle, die früher selbst bei Freizeiten dabei waren und die Aktivitäten mitgemacht haben, ist es wohl am einfachsten. Sie kennen die Vorteile und wollen, dass es den heutigen Jugendlichen ebenso gut geht - oder besser.
Und die rückläufigen finanziellen Möglichkeiten der Kirche sollten nicht zu einem Rückgang an Leistungen führen – im Gegenteil, heute ist mehr Aufwand, Kreativität und Einsatz erforderlich, um Jugendliche zu erreichen, in  ihren Lebenswelten präsent zu sein und einen wertvollen Betrag zu ihrer Entwicklung zu leisten.